Sonne, Strand und Meeresschildkröten

Wieder zu Hause

Montag, 02.09.2013
Also hab es ja die letzte Woche schleifen lassen mit dem Blog :-( mich hat es total erwischt mit einer Grippe.... Könnte sogar Dengue Fieber sein. Bin froh das ich jetzt wieder zu Hause bin um mich ordentlich auszukurieren. Bald kommen ein paar detaillierte Berichte mit Fotos :-)
Bis bald

Die ersten Babyschildkröten <3

Mittwoch, 21.08.2013
Gestern war der schönste Tag überhaupt aber der Reihe nach.

Letzte Woche Donnerstag lag ich erstma mit Grippe im Bett und konnte nicht mit auf Nachttour :-(
Dafür bin ich dann Freitag mit gegangen. Es ist einfach traumhaft nachts am Strand. Da hab ich dann meine erste Schildkröte gesehen :-) eine wurde uns zugeteilt während der Rest der Gruppe nach weiteren Ausschau hielt. Als die Schildkröte fertig war ihr loch zu graben (ist schon eine Meisterleistung wie die mit den hinterflossen das loch buddeln) durfte ich dann nacheinander die Eier aus dem loch holen... Die war ganz schön schnell. Die Eier kommen in einen Plastikbeutel und werden an einer anderen Stelle vergraben. So besteht mehr Wahrscheinlichkeit das das Nest weder von Tieren noch von Menschen gefunden wird. Meine ersten 65 geretteten Eier :-) ich hoffe sie schaffen es.

Sonst war das Wochenende eigentlich ganz unspektakulär. Musste mich noch viel ausruhen wegen der Grippe.

Dienstag, als es unseren Betreuern auch wieder gut ging, wurde vor mitgeteilt das es Nachmittag zur Exhuminacion geht, dass heißt es werden gelege aufgemacht die so ca. 50 Tage alt sind. Wir sind voller Hoffnung los. Das erste war leider leer aber die gute Nachricht war das es wahrscheinlich alle ins Wasser geschafft haben und wir hatten noch zwei Nester vor uns. Beim zweiten war es dann wirklich so weit. Viele kleine Schildkröten hat Billy gesagt und wir uns alle gefreut :-) er hat sie raus geholt und auf den Sand gelegt und jeder von uns durfte abwechselnd ein paar in einen Eimer legen. Es war so supi :-) einfach schön und unbeschreiblich :-) das dritte Nest war auch schon leer aber da haben es die meisten wohl auch geschafft. Den Eimer mit den Schildkröten haben wir mit zum Ferienhaus genommen. Abends zur Nachttour werden sie frei gelassen weil dann keine Gefahr von den Vögeln ausgeht die sie im Wasser noch schnappen könnten :-) so muss man nur ein Auge auf die Krebse haben. Die Schildkröten müssen auch den weg vom Strand ins Meer selber gehen, damit sie im 25 Jahren wissen wo sie hin müssen :-) hoffentlich schafft es eine davon :-)

So das war erstma das wichtigste und vor allem schönste der letzten Tage :-)

Bis bald

Jetzt geht die Arbeit los

Mittwoch, 14.08.2013
Das Wochenende in Monteverde war super schön :-)
Freitag waren wir Nachtwandern im Regenwald und haben eine Tarantel und einen skorpion gesehen und auch ein Faultier :-)
Samstag ging es dann zum Skywalk. Man läuft über Brücken in den Baumkronen entlang :-)
Danach waren wir noch im Schmetterlingshaus und bei den Fröschen
Dann ging die Fahrt weiter Richtung Vulkan El Arenal. Dort sind wir mit einem Boot über den See und wir hatten eine super Aussicht. Wir hatten so ein Glück mit dem Wetter :-)
Nachdem wir unsere Sachen in die Unterkunft gebracht haben ging es zu den heißen Quellen der Vulkans. Diese sind in einer Hotelanlage und es ist so paradiesisch dort das man nicht mehr weg mag. Auch das Buffet dort war der Hammer.
Abends hab ich noch Sterne geschaut und hinter dem Vulkan gab es Wetterleuchten... Das war unbeschreiblich.
Sonntag haben wir in so einem Garten noch eine Runde gedreht da gab es nochma viele Tiere und Pflanzen zu sehen. Und dann sind wir an einen Fluss zum baden :-) auch sehr schön dort mit Wasserfall und allem :-)

Nun bin ich seid Montag in der Pirates Bay bei den Schildkröten. Der Strand ist traumhaft und hier ist fast kein Mensch. Da wir so viele Leute sind teilt sich die Arbeit gut auf. Bin heut früh halb sechs los um die Temperatur der gelege zu messen und heut Nachmittag mach ich das nochma. Sind immer 7km zu laufen und auch bissl anstrengend bei der Hitze. Ich hoffe ich sehe auch bald mal ein paar Schildis :-)

Jetzt gehts erstma ins Meer

Bis bald

Erste Woche fast vorbei...

Freitag, 09.08.2013
Hallo meine Lieben :-)
Jetzt kann ich auch mobil bloggen :-) spätestens wenn ich wieder zu Hause bin schreibe ich mal mehr Details mit Bilder und allem.
Heute hatte ich den letzten Tag Schule und ich habe einen Test geschrieben aber war eigentlich ganz easy... Wie die ganze Mentalität hier.
Ich war surfen am Mittwoch und es war super genial :-) nach drei Anläufen hat ei endlich geklappt und ich stand auf dem Brett :-) unbeschreiblich.
Gestern ging es dann mit einem kleinen Boot aufs offene Meer... War sehr abenteuerlich bei den Wellen und etwas seekrank bin ich geworden :-( dafür haben wir Delfine gesehen das hat alles wieder gut gemacht. Ist einfach traumhaft. Dann sind wir an einer Insel angehalten die in unserer Bucht ist und dort haben wir geschnorchelt. Eine richtiger kleiner idyllischer Ort :-) und viele schöne Muscheln hab ich gefunden :-)
Natürlich läuft nicht alles so super... Hab festgestellt das ich hier kein Geld abgeben kann aber das liegt nur an meinem Kreditkartenlimit also das kriegen wir hin aber das telefonieren ging total ins Geld :-( und auf einem Ohr hör ich fast nix weil Wasser drin ist....
Aber sonst ist ja alles supi :-)
Vor allem muss man sich an das Getier gewöhnen weil die Häuser so offen gebaut sind :-D
Heute geht es nach Monteverde über das ganze Wochenende. Hoffe ich kann da auch zwischendurch mal schreiben.
Jetzt hol ich mir erstma Mittag :-)
Bis bald

Viele Eindruecke aber traumhaft schoen

Mittwoch, 07.08.2013

Hallo meine Lieben :)

Hier ist es total schoen. Hab grad meinen dritten Tag Spanischunterricht. Ich verstehe es schon viel besser aber sprehen ist schwer.

Die Schule ist direkt am Strand und heute gehen wir surfen. Jeden Tag haben wir etwas anderes geplant. Morgen geht es schnorcheln und vielleicht sehen wir Delfine. Am Wochende geht es nach Monteverde und am Montag zu den Schildkroeten.

Mit Fotos ist es etwas schwierig und der Text wird auch nicht allzu lang weil ich so viel vor habe. 

Die Leute sind alle so nett und wir unternehmen immer viel. Heute versuche ich noch etwas shoppen zu gehen bevor das surfen los geht. Abends gehen wir meist in eine Bar am Strand, es gibt Livemusik und die Leute tanzen Salsa :) ich hab auch schon zwei Stunden mit gemacht. Jetzt geht der Unterricht erstmal weiter :)

Bis bald und sonnige Gruesse 

Nur noch einen Tag. Freude und Nervosität

Freitag, 02.08.2013

Nun sitze ich das letzte mal vor meiner Reise zum Frühstück auf dem Balkon. Morgen um diese Zeit bin ich ein paar tausend Meter über der Erde und fliege einem Traum entgegen.

Die letzten Wochen musste ich viel organisiern und planen. An vieles denken und Kleinigkeiten kaufen. Immerhin ist man dort nicht im Urlaub oder in einem Hotel. Freiwilligenarbeit bedeutet nicht nur Strandgelümmel sondern eben auch Arbeit :)

Flug, Aufenthalt, Bücher, Reisepass, Impfungen, Kamera, Kopflampe, Einreisebestimmung für die USA und noch einiges mehr musste finanziert werden und durften vorallem nicht vergessen werden.

Nun ist der Koffer gepackt, gerammelt voll ist noch untertrieben :D dann noch der Rucksack und eine Handtasche.... Tja vier Wochen ist auch eine lange Zeit und man will auf alles vorbereitet sein.

Was ich genau dort mache?

Es ist ein Programm bestehend aus Sprachkurs in Spanisch und Freiwilligenarbeit mit Meeresschildkröten. Wenn ich am Flughafen ankomme empfängt mich eine Gastfamilie die in Heredia, nicht weit vn San Jose entfernt, wohnt.

Am nächsten Tag geht es mit dem Bus nach Samara wo ich eine Woche die Srachschule besuche. Dann gehts in das eigentliche Projekt wo ich arbeiten werde, vorallem Abends und Nachts wenn die Schildkröten am Strand ankommen :)

Genauere Details folgen, denn so viel weiß ich selbst erst nach vielem lesen von Erfahungsberichten und dem was man von der Organisation zugeschickt bekommt.

Das alles habe ich übrigens über  http://www.praktikawelten.de/ gebucht und geplant.

Jetzt werde ich nach dem Stress des packens noch das schöne Wetter genießen :)

Bis Bald

 

Autor

Hallo mein Name ist Julia und ich werde bald eine längere Zeit in dem Land Costa Rica verbringen. Ihr könnt gerne meine Blogeinträge kommentieren oder mich über das Kontaktformular anschreiben.

Übersichtskarte

Archiv

September 2013
August 2013